Mischverseifung – Seife sieden mit NaOH und KOH

Nachdem ich bereits einige Seifen im Kaltverfahren (Cold Process – CP) gesiedet hatte und mich nach neuen Rezepten umsah, stolperte ich über die mysteriöse Mischverseifung. ?

Có thể bạn quan tâm

Zunächst zweifelte ich daran, dass die Verseifung mit einer Kombination aus NaOH und KOH große Vorteile hat. Denn auch mit NaOH kann man ganz fantastische Naturseifen sieden.

Nach einer kurzen Recherche war der Hauptgrund für Mischverseifung jedoch klar: Schaum. Viel Schaum. Richtige Schaumberge sollen dank Mischverseifung möglich sein!

Und schon war meine Neugier geweckt. ?

Was zum Teufel ist Mischverseifung?

Normalerweise stellen wir die Lauge für die Verseifung der Öle und Buttern mit Wasser (oder Milch, Tee, Essige, etc.) und NaOH also Natriumhydroxid her.

Bei der Herstellung mit Mischverseifung wird ein Teil des NaOH durch KOH ersetzt. Die genaue Menge von KOH muss im Seifenrechner oder per Hand sorgfältig errechnet werden.Bitte nicht NaOH und KOH 1:1 austauschen!

NatriumhydroxidKaliumhydroxidVerwendungFormelBezeichnungLaugeWikipediaAmazon*https://amzn.to/3lAYJPQhttps://amzn.to/3hIwUDS

Vorteile und Nachteile der Mischverseifung

Den Vorteil der Mischverseifung kennen wir bereits: Es entsteht bei gleichem Rezept einfach mehr Schaum. Dies hat den weiteren Vorteil, dass wir bei Bedarf die Menge an Schaumfett reduzieren können.

Tipp: Insbesondere wenn Du mit Kokosöl* als Schaumfett arbeitetest, können hohe Dosierungen über 25 % die Haut austrocknen.

Der Nachteil beim Einsatz von Kaliumhydroxid ist, dass es die Seife weicher macht. Je höher die Menge an KOH in Deinem Rezept ist, desto weicher wird die fertige Seife. Dies ist auch der Grund warum Schmierseife mit KOH hergestellt wird.

Entscheidend ist also die Einsatzmenge beziehungsweise das Verhältnis von Natriumhydroxid zu Kaliumhydroxid.

  • NaOH und KOH

Verhältnis NaOH zu KOH: Feste Seifen trotz Mischverseifung

Je nach gewünschtem Effekt und Seifenrezept sind NaOH:KOH Verhältnisse von zum Beispiel 90:10, 70:30 oder sogar 50:50 sinnvoll. Wichtig ist, dass die Seife trotz Mischverseifung nicht zu weich und schmierig wird.

Tipp: Wenn Du auf ein vorhandenes Rezept mit Mischverseifung zurückgreifst, ist dort in der Regel bereits ein gutes Mischungsverhältnis enthalten.

Ob eine Seife eher weich oder fest wird, hängt vor allem von den verwendeten Ölen und Buttern ab. Eine gute Übersicht über die Eigenschaften der beliebtesten Öle findest Du hier.

  • Natriumlaktat und Milchsäure
  • Kakaobutter-Pellets
Es gibt viele Seifenzutaten, welche die Seife härter machen wie zum Beispiel Kakaobutter, Essig, Milchsäure, Natriumlaktat oder Salz. Wenn Du ein eigenes Rezept mit Mischverseifung erstellt, achte darauf genügend festmachende Zutaten zu verwenden.

Seife sieden mit NaOH und KOH

Wenn Du nicht genau weißt, wie der Anteil an NaOH und KOH bei der Mischverseifung zu berechnen ist, nutze einen guten Seifenrechner. In diesem kannst Du das gewünschte Verhältnis von Natriumhydroxid zu Kaliumhydroxid eingeben und erhältst eine genaue Angabe in Gramm.

Hierbei ist auch der KOH Reinheitsgrad anzugeben – das im Handel angebotene Kaliumhydroxid hat nicht immer die gleiche Reinheit.

Seifenrechner die Mischverseifung berechnen können:

  • Online Seifenrechner „seifdichein“
  • Seifenrechner von Handmade by Katrin
  • Seifenrechner der Naturkosmetik Werkstatt
  • Sicherheit beim Seife sieden
Sicherheit beim Seife sieden

Sorgfalt und Vorsicht beim Sieden von Naturseifen

Neben dem genauen Berechnen der erforderlichen Menge an Natriumhydroxid und Kaliumhydroxid, solltest Du bei einer Mischverseifung noch vorsichtiger arbeiten. Insbesondere wenn Essig oder Zitronensäure mit im Spiel sind.

Wie immer gelten die üblichen Maßnahmen zur Sicherheit beim Seife sieden.

Achtung: Das Aufeinandertreffen von Lauge (NaOH/ KOH) und Säuren wie z.B. Essig- oder Zitronensäure kann zu heftigen Reaktionen führen. Daher Laugenflüssigkeit mit Säuren nur gut gekühlt verwenden oder – noch besser – vorher einfrieren.

  • Salzseife

Mischverseifung bei Salzseifen

Salz- und Soleseifen sind ideale Kandidaten für eine Mischverseifung. Sie werden von Natur aus sehr hart und tun sich beim Thema Schaumbildung recht schwer. Da ich sehr gute Erfahrungen damit gemacht habe, siede ich mittlerweile alle meine Salz- und Soleseifen nur noch im Verhältnis 50:50 (NaOH:KOH).

Ich habe testweise eine Salzseife mit 100 g Salz auf 200 g GFM und einer Überfettung von 15 % gesiedet. Nach einer längeren Reifezeit von etwa 12 Wochen schäumt sie – für eine Salzseife – wirklich ordentlich.

Als Laugenflüssigkeit habe ich Essig genommen. Dieser soll den Schaum unterstützen und die Seife etwas härter machen.

  • Haarseife Mischverseifung
Essig-Sonnen-Haarseife und Bier-Sonnen-Haarseife.

Mischverseifung bei Haarseifen

Schaumberg voraus! Bei Seifen für den Körper kann ich auf Schaum zugunsten der Pflege auch mal verzichten, doch bei Haarseifen kann es gar nicht genug Schaum sein. Nicht zuletzt, damit das Waschen mit der Haarseife richtig gut funktioniert.

Meine Lieblings-Haarseife siede ich in einem Verhältnis von 70:30 mit einer Überfettung von 12 %. Als Laugenflüssigkeit habe ich auch hier wieder auf Apfelessig (naturtrüb) zurückgegriffen. Sie kommt mit nur 25 % Babassuöl als Schaumfett und ohne weitere „hart machende“ Zutaten aus.

Und sie schäumt wirklich ganz, ganz fantastisch! ?

Hier findest Du Bilder von meiner Essig-Sonnen-Haarseife und der leicht abgewandelten Bier-Sonnen-Haarseife.

  • Mischverseifung hohe Überfettung
Wolkenseifen

Mischverseifung bei hoher Überfettung

Ein weiteres, wenn auch etwas kniffeligeres Einsatzgebiet der Mischverseifung sind Seifen mit hoher Überfettung/ Unterlaugung. Eine hoch überfettete Seife mit 20 % ÜF schäumt sehr viel weniger als das gleiche Rezept mit nur 10 % ÜF.

Hierzu wurden in Seifensieder-Gruppen auch schon diverse Tests durchgeführt, die dies bestätigten.

Ich nutze gerne hoch überfettete Seifen zum Duschen möchte dabei aber dennoch gerne zumindest ein wenig Schaum haben. Und sei es nur zum leichteren Rasieren.

Ich teste daher aktuell verschiedene Rezepte mit 20 % Überfettung und 70:30 Mischverseifung. Da Seifen mit hoher Überfettung von Natur aus weicher sind, arbeite ich immer zum Ausgleich mit 2-3 % Milchsäure.

Dennoch bleiben die Seifen meist recht weich, brauchen lange Reifezeiten und verbrauchen sich ziemlich schnell. Hier ist also noch Luft nach oben.

  • Kaffee-Peeling-Seife
Meine Kaffee-Peeling-Seife

Das bisher einzige für mich perfekte Rezept mit 20 % ÜF und 70:30 Mischverseifung ist meine Kaffee-Peeling-Seife (siehe Foto). Hier entsteht die Festigkeit durch die Kombination aus viel Kakaobutter und 2 % Milchsäure. Und hübsch ist sie außerdem. ?

Hier einige Seifen-Rezepte :

  • Kaffee-Peeling-Seife – Mein eigenes Rezept
  • Argan-Luxus-Seife „Marrakesh“ von b-nature
  • Milchschaumträumchen von Moja

Weitere mischverseifte Seifen von mir:

*Hinweis: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Für Dich ändert sich nichts, wenn Du über einen meiner Partner-Links kaufst. Du unterstützt mich lediglich dabei, weitere Seifenformen zu testen. ?

Rate this post

Notice: ob_end_flush(): failed to send buffer of zlib output compression (1) in /home/tfbjrndghosting/public_html/hotdealhcm.com.vn/wp-includes/functions.php on line 5420

Notice: ob_end_flush(): failed to send buffer of zlib output compression (1) in /home/tfbjrndghosting/public_html/hotdealhcm.com.vn/wp-includes/functions.php on line 5420